.

.

Sonntag

Václav Havel ~ Ein mutiger und aufrechter Mensch ist von uns gegangen

 

Er war ein Präsident wider Willen. Denn Vaclav Havel hatte alles andere werden wollen als Politiker. "Nur zu schreiben" sei ihm Lebensinhalt, be-kannte er einmal. Dennoch ging mit dem Ende seiner Amtszeit als Präsident der Tschechischen Republik im Januar 2003 eine Epoche zu Ende, die den friedlichen Übergang des Landes von nahezu einem halben Jahrhundert kommunistischer Diktatur ins freie Europa brachte.

In der Nacht zum Sonntag ist Havel im Alter von 75 Jahren in Prag gestor-ben. In den vergangenen Jahren hatte er sich krankheitsbedingt weitgehend aus dem öffentlichen Leben zurückgezogenQuelle und weiterlesen↓

Ja, Václav Havel hat mir sehr viel bedeutet als Symbolfigur des gewaltlosen Widerstandes. In den letzten Tagen war ich sehr erschrocken als ich anlässlich seines Treffens mit dem Dalai Lama in Prag Bilder im Internet von ihm sah - HIER↓ Ich hatte keine Ahnung, dass er so krank war. Nun ist er in Frieden von uns gegangen, es heißt, er sei im Schlaf gestorben.

Ein mutiger und aufrechter Mensch!


Bestimmendes Thema in Havels dramatischem wie essayistischem Werk war die Entfremdung des heutigen Menschen von der so genannten Lebens-welt. Diese wurde dadurch hervorgerufen, dass in der aufgeklärten Gesell-schaft die Wissenschaft die Position der obersten Instanz, die zuvor dem unbekannten Höheren (Gott o.ä.) vorbehalten war, eingenommen hat.

Diese Entfremdung sah Havel als Ursache der Probleme der heutigen Menschheit, sowohl der Umweltzerstörung, die durch die von der Wissen-schaft ermöglichte Technisierung der Ökonomie hervorgerufen wurde, also auch der ehemaligen kommunistischen Diktaturen, denen die Vorstellung einer wissenschaftlich organisierten Gesellschaft (wissenschaftlicher Sozialis-mus) zugrunde liegt….→ weiter auf Wikipedia↓

BildquelleWikipedia↓ (O. Slama)