.

.

Donnerstag

Ein neues Spielzeug: Schrittzähler

Gelesen: Je älter ein Mensch wird, desto wichtiger ist für ihn regelmässige Bewegung. Sie erhält die Muskelmasse, beugt Osteoporose vor und stärkt die Fitness von Herz, Kreislauf und Geist.

Am allerwichtigsten bei der Wahl einer Sportart ist der Spass daran. Nur dann bleibt Bewegung keine Eintagsfliege.

Sportart? Na gut, wenn das Gehen dazugezählt wird, okay. Seit Weihnachten bin ich glückliche Besitzerin eines Schrittzählers. Der kleine Apparat hält mich diskret auf Trab. Zielvorgabe 5’000 bis 10'000 Schritte pro Tag.

Auf 4000 - 5000 bringe ich es spielend, auf 7'000 ab und zu, und das Maxi-mum von 10'000 Schritten wartet auf der Einsatzbank. Und wenn ich mal den ganzen Tag zu Hause bleibe, sind immerhin so 300 Schritte auf dem Display abzulesen oder auch mehr.

Spass macht es allenthalben, egal wie viel mein technisches Helferlein ge-messen hat.


Gestern waren es knapp 4000 Schritte.
Ausrede: Es ist zu kalt und meine Nase läuft-;)