.

.

Mittwoch

Zur Wochenmitte ~ Flucht und Ankunft


Fliehn! Weit, weithin!
Ich fühle Vögel überm Meer
dort zwischen fremdem Schaum
und Himmel trunken sein!

Meine Schwälbchen sind definitiv weg, sind wohl nach Südfrankreich geflohen und geniessen die Wärme dort, bis der Instinkt sie noch weiter in den Süden treibt zum überwintern.



Und wohin fliehe ich? Ich bleibe, ziehe warme Socken, eine Jacke an, und träume von einem Flug über das Meer in leichtem Vogelgewand. Ich spüre den Wind über die Federn streifen, höre das Rauschen der Wellen, segle trunken im Himmel, frei von Angst und Sorgen, immer mehr vertrauend auf die unendliche Liebe in allem Sein ~ JETZT ~ da in meinem Herzen, finde ich das Hawaii in mir.